Juli 2004 Spirititten Treffen in Slagharen/NL


Unsere niederländischen Forumsteilnehmer hatten uns dieses Treffen in Slagharen/NL empfohlen. Und wieder waren Mike und ich unterwegs, obwohl der Wetterbericht gar nicht so toll aussah. Und richtig: auf der Hinfahrt mehrfach in schwere Schauer geraten, aber als wir auf dem Gelände eintrafen, war es sogar richtig trocken. Unsere Freunde aus NL haben wir schnell gefunden, und schon lief das alte, bekannte Spiel: schnell das Zelt aufgebaut, Rundgang, und auf gehts. Das Gelände war recht groß und geräumig, und das war aber auch nötig, denn es kamen reichlich Leute. Der EIngang zum Gelände führte durch das Festzelt, und nachdem wieder einige Schauer niedergegangen waren, war die Zufahrt zum Zelt eine einzige Schlammpfütze. Also genau das Richtige für unsere Ratten ;-)
Die Musik war mal wieder erstklassig, und schön laut, wie sich das gehört. Mike hatte sich nen halben Hörsturz eingefangen, weil er bei einer Band zu dicht vor den Boxen gestanden hat. Stimmenmäßig hat er das durchgemacht, was ich auf der Maximum 2003 bereits hatte.
Die Preise waren okay, die Leute waren Okay, das Treffen war spitze. So sollte es auch sein. Ich bin auf das Treffen in 2005 gespannt, denn ich schätze ja mal stark, dass wir wieder dort sein werden.
Vielen Dank an den Veranstalter MC Roving Spirit für ein Wochenende voller Fun und wirklich guter Unterhaltung.


Damit es nicht ganz so matschig war, wurde Stroh gestreut, hat aber nicht lange genützt


Der Campground füllt sich so langsam


Viele Neuankömmlinge ließen sich zu einem Burnout verleiten


2 Stück von diesen Gefährten luden zu einem Wagenrennen ala Ben Hur ein


Und wer auf Ben Hur keinen Bock hatte, hat sich einfach diese nette Wildsau gegriffen und ist ein wenig auf der Wiese auf- und abgeheizt. Stand zur freien Verfügung für Jederman.
(Ist übrigens eine Yamaha XJ650 ;-))

Also 2002 und 2003 hat die Wildsau das Spektakel durchgehalten. Und 2004 wird sie es wohl auch
überstanden haben.


Eine sehr gepflegte 750 Four


Das obligatorische Feuerchen


Hier ein paar unserer Leute beim BBC (BarBeCue),
selbst gegrillt schmeckt einfach besser ;-)


Die Bands an den beiden Abenden waren klasse. Im Gedächniss geblieben sind mir Stone Cold Heels
und eine Iron-Maiden Coverband, die für Mike's Malheur verantwortlich war.